Fast 62 Prozent aller Websites setzen PHP 5 ein. Das ist problematisch, denn ab Ende des Jahres 2018 wird es auch für letzte PHP-5-Version keine Sicherheitsupdates mehr geben.

Das könnte sich 2019 rächen. Sollten neue Sicherheitslücken auftauchen, dann könnten potenziell Millionen von Websites dadurch angreifbar werden.

Lassen Sie es nicht soweit kommen. Sprechen Sie mit uns: 043 819 33 40

Quelle: t3n.de

(16. Oktober 2018)

Spread the word. Share this post!

Show Buttons
Hide Buttons